Für die Hypnotherapie gilt im Prinzip das Gleiche wie für die klientenzentrierte Gesprächstherapie:

Manchmal können die Ursachen für körperliche Beschwerden durchaus auch im psychischen oder emotionalen Bereich verankert sein. Dies ist zum Beispiel oft der Fall, wenn Symptome (wie Schmerzen, Hauterkrankungen etc.) trotz richtiger Diagnose und guter schulmedizinischer oder auch naturheilkundlicher Behandlung "einfach nicht weggehen".

 

In solchen Fällen kann der Ansatz über eine Behandlung des psychischen Bereichs erfolgreich sein. Man kann sich das bildlich vielleicht wie bei einem Baum vorstellen, dessen Blätter "krank sind" und bei dem nach Behandlungsversuchen im Blattwerk dann schliesslich die Behandlung der Wurzeln, denn angestrebten Erfolg bringt.

 

Hypnotherapie nach Milton Erickson

Hypnose ist keine Erfindung unserer Zeit und auch nicht das, was manche aus dem Fernsehen als Showhypnose kennen. Hypnose ist eine von vielen Heilungsmöglichkeiten bei seelischen und körperlichen Störungen und Beschwerden, die seit Jahrhunderten in vielen Kulturen  angewandt wird. Inzwischen wurde daraus eine moderne Heilmethode, deren Wirkung auch Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen ist.

In der Hypnose wird ein Zustand, den man als Trance bezeichnet, hergestellt, so gewinnen wir Zugang zu den Ressourcen unseres Unbewussten, ohne dass dabei die Kontrolle des Bewusstseins ausgeschaltet werden muss. In der Hypnose nützen wir einfach die Fähigkeit, unsere Aufmerksamkeit ohne Ablenkung auf uns selbst zu konzentrieren und nach innen zu richten.

Dadurch ist der Klient den Umständen keineswegs - wie viele irrtümlich annehmen - "ausgeliefert", sondern einfach mit der Konzentration ganz bei sich selbst. So ist es auch folgerichtig, dass es der Klient ist, der letztlich den Prozess der Problemlösung steuert, aber nicht mit dem Alltagsbewusstsein, das oft zu viele Wenn und Aber kennt, sondern mit dem immensen Reichtum unserer unbewussten Ressourcen.

 

 

 

Anwendungsgebiete der heilkundlichen Hypnose


Die Hypnotherapie eignet sich im Besonderen zur unterstützenden Behandlung von seelischen und emotionalen Beschwerden und Störungen wie z.B.

 

  • Ängste
  • Depressionen und depressive Verstimmungen
  • Zwangsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Panikattacken

 

  • aber auch bei sogenannten somatoformen Störungen, also unklaren körperliche Beschwerden, bei denen keine organischen Beschwerden festgestellt werden können, wie beispielsweise Schmerzstörungen (wenn z.B. nach einem Bandscheibenvorfall die körperliche Ursache behoben wurde, der Schmerz aber immer noch bleibt)

 

Dies ist selbstverständlich keine abschliessende Aufzählung, da die Hypnotherapie bei einer großen Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten schon zum Erfolg geführt hat. Wenn Sie dazu eine Frage haben, können Sie sich gerne mit uns telefonisch oder per Mail in Verbindung setzen.

 

 

Anzahl der Sitzungen und Preise

  •  Die Sitzungen dauern jeweils 60 - 70 Minuten.
  • Der Abstand zwischen den einzelnen Sitzungen wird individuell festgelegt.
  • Preis pro Sitzung:   60.- €
  • die Anzahl der Sitzungen ist, je nachdem, wer und was behandelt werden soll, verschieden und beginnt bei drei Sitzungen (die alte Vorstellung, dass man sich "bei der Hypnose" einfach hinlegt, einschläft und dann wird monoton ein Satz wie "Sie haben keine Schmerzen mehr" oder "Ich rauche nicht mehr" wiederholt und danach sind mit einem Mal die Probleme gelöst, entspricht leider nicht unbedingt der Realität).

 

 

Foto auf dieser Seite: "Regenbogen"(Hypnotherapie): Jakob Ehrhardt / pixelio.de / http://www.pixelio.de/media/710065